MFG-Wipshausen Foren-Übersicht Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
Kalender 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Jörg Nickel




Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 536
Wohnort: 31228 Peine/Stederdorf
germany.gif
BeitragVerfasst: Do Okt 06, 2016 07:46  Titel:  Climaxx von Höllein Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nachdem sich der nie wirklich geliebte Graupner "Club Star" flatternd aufgelöst und selbstzerstörerisch ins Kartoffelfeld gestürzt hat,
habe ich natürlich über einen Nachfolger nachgedacht ... würdig ist da wohl so ziemlich alles was es heute zu kaufen gibt ... außer ARF oder gar EPO, sowas kommt mir nicht ins Haus!

2m Spw. hatte er, ... hmm gut, etwas größer wegen der Erkennbarkeit in großen Höhen wäre OK.
Aber nicht viel wegen der Alltagstauglichkeit, außerdem hätte ich das ja dann sowieso schon im Regal.
Die 2m-Klasse kann eh der ehrwürdig gealterte Amigo2 viel besser abdecken!

Ich hätte aber gern eine "Bremse", das hochstellen der Querruder war schon nicht schlecht!
Der Amigo ohne alles in der Thermik hat schon mehrfach meine alten aber recht guten Augen gefordert!

Motor, Regler, Luftschraube (gepr. und OK!) und die 6 Servo's sollen wieder eingesetzt werden!

Von den 35mHz würde ich mich nun zugunsten meiner brandneuen Jeti-Anlage und der damit verbundenen Telemetrie-Möglichkeiten auch im Flächensektor endlich verabschieden.
Ein Modellbauender Arbeitskollege (der macht nichts anderes 24/7!) erzählt mir ständig völlig begeistert von den Höllein-Laser-Cut-Bausätzen.
Als V-Leitwerk-Fan ist meine Wahl schnell auf den CLIMAXX (Climb Maximal) gefallen.

Bau u. Flugberichte aus dem Netz sowie der 2008 erflogenen Titel „Deutscher Meister des DAEC in der Klasse F5B-J“ ließen die Entscheidung schnell fallen.
Zudem finde ich den Preis fair.
Er wird in eine kleine Transportkiste passen, die keinen Kombi auf den Plan ruft!

Mit seinem Profil „S7012“ deckt er einen weiten Geschwindigkeitsbereich ab, nimmt den kleinsten Aufwind mit, und kann auch schnell und sportlich durch Figuren gesteuert werden.
Die 4Klappen-Fläche wird ähnlich wie meine Liberta angesteuert. Da muss ich Senderbelegungstechnisch nicht umdenken, es gibt wieder 4 Flugzustände, Start, Landung, Thermik und Strecke,
er kann laut Beschreibung mit gesetztem Butterfly völlig easy senkrecht (90° nach unten!) absteigen ohne Schaden zu nehmen (ich will nie wieder so ein "Flatterteil"!).

Wenn man als letzten Holz-Bausatz einen Graupner-Schnellbaukasten hatte aus dem man die Rippen vorsichtig mit dem Skalpell nachschneiden musste um sie raus zu lösen,
auch damit sie heile und verwendbar blieben, haut mich das vorgefundene erst mal um! Perfekt was Höllein da liefert!

Das bekannte Fläschchen auf dem Pic als Größenvergleich … erinnert im Verhältnis an einen T-Rex 250 Baukasten.

Ich fange dann mal an!


2016-10-05 20.05.18.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  278.36 KB
 Angeschaut:  4706 mal

2016-10-05 20.05.18.jpg

2016-10-05 20.08.45.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  229.1 KB
 Angeschaut:  4708 mal

2016-10-05 20.08.45.jpg

2016-10-05 20.10.17.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  199.69 KB
 Angeschaut:  4708 mal

2016-10-05 20.10.17.jpg


_________________
Grüße von
Jörg
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von Jörg NickelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Jörg Nickel




Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 536
Wohnort: 31228 Peine/Stederdorf
germany.gif
BeitragVerfasst: Fr Okt 14, 2016 23:43  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

HI, Leute

Ich komme nur zäh voran, im Mom. fehlt mir etwas die Zeit ... na egal. Ich halte mich aber auch an Dingen auf, die im Bauplan einfach nicht vorgesehen sind.
Um das ständige sichern der Außenflächen mit Tesafilm zu umgehen, habe ich Messing-Teile gebaut und auf das 7mm MS-Röhrchen aufgelötet.

2 Stk. M4 Madenschrauben 60° angefast greifen später in 0,2mm versetzte Schlitze in die 6mm Federstahl-Steckungen.
Die werden dadurch dicht gezogen und hemmen sich selbst. Natürlich müssen für die unplanmäßigen Löcher an der Flächenunterseite
für den Zugang des 2mm Inbus auch wieder Flächen als Folienauflage geschaffen werden usw.. 4 Servos über 6 Kontakte zum Rumpf ist klar,
aber die halbierten MPX-Stecker zu den Außenflächen zur Steckung ausrichten, den Kabelbaum perfekt bauen, all das dauert halt.

Und wenn man sich dann zum Ziel gesetzt hat das solche Modifikationen kein Mehrgewicht bedeuten dürfen wird es schwierig ... aber es wird langsam!


2016-10-09 12.46.19 (1280x720).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  465.53 KB
 Angeschaut:  4646 mal

2016-10-09 12.46.19 (1280x720).jpg

2016-10-09 13.59.30 (1280x720).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  541.87 KB
 Angeschaut:  4646 mal

2016-10-09 13.59.30 (1280x720).jpg

2016-10-11 19.02.06 (720x1280).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  524.6 KB
 Angeschaut:  4646 mal

2016-10-11 19.02.06 (720x1280).jpg


_________________
Grüße von
Jörg
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von Jörg NickelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Jörg Nickel




Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 536
Wohnort: 31228 Peine/Stederdorf
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo Okt 17, 2016 08:11  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Den Climaxx das erste mal grob zusammen gesteckt um die Proportionen zu sehen, … das gefällt mir schon sehr gut!

Richtung Spinner ist noch nichts verschliffen, das kommt jetzt.
Den vorhandenen 38er des verunglückten Club-Star habe ich gegen einen 45er getauscht,
sonst würde das da vorne sehr komisch aussehen … so eine Art „Delfin-Schnauze“.

Den Akkudeckel habe ich deutlich vergrößert um mit verschiedenen Kapazitäten den Schwerpunkt genau einstellen zu können und es kein gefummel mit den versch. Füllstücken gibt.
Platz ist da genug, da ich alles (incl. MUI, R9 und Vario sowie Regler und V-L.-Servos) unter der Fläche untergebracht habe.

RC ist komplett eingebaut (bin also schon weiter, als auf dem Foto zu erkennen).

Was mit der Jeti DC-24 möglich ist, ist der absolute Hammer!


20161015_144208.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  267.44 KB
 Angeschaut:  4620 mal

20161015_144208.jpg

20161015_144243.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  292.96 KB
 Angeschaut:  4620 mal

20161015_144243.jpg

20161010_123648.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  337.28 KB
 Angeschaut:  4620 mal

20161010_123648.jpg


_________________
Grüße von
Jörg
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von Jörg NickelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Jörg Nickel




Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 536
Wohnort: 31228 Peine/Stederdorf
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo Okt 17, 2016 21:52  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ein paar Impressionen von "Rumpf schleifen". Das ist erledigt, ein Wahnsinns-"Dreck" (macht aber echt Bock!)

Auf den kühlenden Luftzug durch den Turbo-Spinner wollte ich nicht verzichten, die einströmende Luft muss irgendwo wieder raus,
daher das Loch am Rumpfbodenende.

Die Akku-Abdeckung habe ich quasi doppelt so groß wie vorgesehen gebaut, daher aus 3mm Sperrholz,
statt des vorgesehenen Balsa-Deckel. Ich plane so mit meinen 1,8 - 2,2 - 3,6 und 5Ah-Akkus je nach Wetterlage fliegen zu können.

Manchmal ist ein leichtes Setup für 3-4 Steigflüge OK und andersrum macht es Spaß das Teil 15-20 mal auf 300m zu bringen,
weil ja dann sicher eh keine Thermik ist und bei evtl. Wind das höhere Gewicht eher von Vorteil ist.

Dann halt ein "Spaß-Teil" , einfach nur um etwas "rum zu heizen" ... was dann auch schon mal eine gute Std. dauern kann.

Ein kleiner Allrounder, wie gewünscht!


Untitled 3 (1193x1280).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  584.67 KB
 Angeschaut:  4605 mal

Untitled 3 (1193x1280).jpg

Untitled 2 (1135x1280).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  529.13 KB
 Angeschaut:  4605 mal

Untitled 2 (1135x1280).jpg

Untitled 1 (1135x1280).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  563.24 KB
 Angeschaut:  4605 mal

Untitled 1 (1135x1280).jpg


_________________
Grüße von
Jörg
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von Jörg NickelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Peter Hillebrand



Alter: 50
Anmeldungsdatum: 05.05.2005
Beiträge: 408
Wohnort: Braunschweig
germany.gif
BeitragVerfasst: Di Okt 18, 2016 12:10  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Meiner sieht so aus Laughing Laughing Laughing


IMG_2399.jpeg.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.65 MB
 Angeschaut:  4594 mal

IMG_2399.jpeg.png



Krebs Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Galerie von Peter HillebrandBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jörg Nickel




Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 536
Wohnort: 31228 Peine/Stederdorf
germany.gif
BeitragVerfasst: Di Okt 18, 2016 20:50  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich bin ja echt neidisch geworden, aber! Shocked

Das aufwendige und äußerst lässige sowie ansprechende Dekor hast du dir abgeguckt ... hab's gefunden!
Oder hast du gar dem Tobias Reeh seinen Flieger abgeluchst? Wink


Unbenannt.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  94.96 KB
 Angeschaut:  4582 mal

Unbenannt.JPG


_________________
Grüße von
Jörg
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von Jörg NickelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Peter Hillebrand



Alter: 50
Anmeldungsdatum: 05.05.2005
Beiträge: 408
Wohnort: Braunschweig
germany.gif
BeitragVerfasst: Mi Okt 19, 2016 09:30  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich habe selber gebaut Shocked Shocked Shocked Shocked
Fliegt genial. Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy


Krebs Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Galerie von Peter HillebrandBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jörg Nickel




Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 536
Wohnort: 31228 Peine/Stederdorf
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa Okt 22, 2016 14:22  Titel:  (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Das erste Mal an der frischen Luft, ... fertig!

Mit dem Sender und dessen Möglichkeiten werde ich mich noch lange beschäftigen,
aber im Grunde könnte er schon fliegen.

Nur einen blöderen Zeitpunkt als Ende Oktober, konnte ich mir nicht aussuchen. Na liegt er halt bis Ostern
... evtl. fällt mir ja noch Material für eine Transportkiste in die Hände.

Der Bau verlief eigentlich genau wie in div. Foren über den Climaxx zu lesen war, fast perfekt!

Die Folien (Oracover) sind ja wirklich geil zu verarbeiten, die drei Flächenteile incl. angebügelter Ruder in eins rum.
Das gelb des Rumpfes ist ein einziger Zuschnitt, kein Flickwerk!

Das transparente Rot der Flächen habe ich in Gedanken an Detlevs alten Riser 100 gewählt, den hat man bei ähnlicher Spannweite in 1200 Höhe noch gut sehen/steuern können
... ähm, habe ich mir sagen lassen!

Bügeleisen auf 1-2 = Folie klebt ohne zu schrumpfen, für klare Linien oder Streifen/Dekore.
Bügeleisen auf 3-4 = ideal um die Flächenfelder zu straffen (einen Föhn habe ich dabei noch nie benutzt).
Bügeleisen auf 5-6 (volle Pulle) = die Folie schrumpft extrem und lässt sich perfekt um sphärisch gewölbte Flächen (Motorhauben/Randbögen) ziehen.

Mit dem guten alten "ROBBE Super Solarfilm" hätte es hier ohne Vorwarnung ein riesen Loch gegeben!

Unlängst war ich mit einem Kollegen und dessen "INTROCUCTION F5J" von Grüner/Höllein unterwegs, gute 3m Spw. incl. Antrieb 915g! Unglaublich, da braucht man keine Thermik mehr,
1800mAh reichen immer für 1,5Std. Flugzeit. Ist die selbe Bauweise, aber ich wollte es etwas sportlicher!

Mir ist aufgefallen das dieses Flugzeug auch der lang aufgeschobene Wunsch meine Siren C30 Edelweiß von Robbe (gebaut 1977!) zu ersetzen sein könnte.
Spannweite, V-Leitwerk und die Halbrippen ... hatte ich alles schon mal!

Die hatte ja leider ein ganz tragisches Fliegerleben, ist zweimal auf einem Huckepack-Schlepper mit ins Verderben gezogen worden,
weil er mit heftigen "Steuerproblemen" nicht mehr ausklinken konnte.
Adolf Bietz auf Piper PA18 Ende der 70er und nach dem Wiederaufbau nochmal mit Hans-Peter Schubert auf dessen Big-Lift Anfang der 90er ... geflogen ist die klasse!

Man überlegt direkt was man nochmal schönes aus dem Höllein-Archiv bauen kann!

Nein, jetzt geht es hier links weiter mit der "BELL 47 G2"!


2016-10-22 13.44.02 (1280x720).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  810.74 KB
 Angeschaut:  4544 mal

2016-10-22 13.44.02 (1280x720).jpg

2016-10-22 13.44.49 (1280x720).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  763.41 KB
 Angeschaut:  4544 mal

2016-10-22 13.44.49 (1280x720).jpg

2016-10-22 13.45.43 (1280x720).jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  600.34 KB
 Angeschaut:  4544 mal

2016-10-22 13.45.43 (1280x720).jpg


_________________
Grüße von
Jörg
Image

 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von Jörg NickelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit

17251 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB2 Plus, phpBB Styles and Kostenloses Forum based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits